Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitikReisen & Tourismus

Hotelkette Lopesan kündigt bei Hotelverband FEHT

Lesedauer < 1 Minute

Gran Canaria – Lopesan hat eine Bombe platzen lassen. Die Hotelkette verlässt den Hotelverband FEHT, da man dem Verband vorwirft, parteiisch für RIU Hotels zu sprechen. Es geht mal wieder um die sogenannte Kulturelle Zone (BIC) rund um das Oasis Hotel. Als Hauptgrund gibt Lopesan an, dass „die permanente Ablehnung“ des Präsidenten von FEHT, Fernando Fraile, gegenüber BIC der Grund für den Austritt sei.

Lopesan hatte sich dafür eingesetzt das Gebiet rund um den Leuchtturm als kulturell schützenswertes Gut einzustufen und so den Abriss und Neubau des RIU Oasis verhindert.

Das Kündigungsschreiben sei schon vor wenigen Tagen bei FEHT eingegangen und hat seit dem 1. Januar 2014 Gültigkeit. Wie sich der Hotelverband nun, ohne eines der Zugpferde künftig präsentieren wird, bleibt abzuwarten.

Unsere Meinung:
Das Lopesan und RIU nicht die besten Freunde werden würden war nach den Streitigkeiten im vergangenen Jahr eine logische Schlussfolgerung. Doch dieser Schritt von Lopesan könnte das ganze Gefüge auseinanderbrechen lassen. Auf der anderen Seite ist ein Hotelverband (aus eigenen Erfahrungswerten) für die Hotels die als Kette agieren nicht so wichtig wie umgekehrt, weil ein Hotelverband nicht die Leistung bringen kann, die eine Kette benötigt. Trotzdem ist dieser Schritt evtl. etwas zu hart, aber zu respektieren. Lopesan war schon immer eigenwillig bei seinen Entscheidungen, sonst wäre man wohl auch nicht so weit gekommen. – TF

Ähnliche Beiträge

Av. Maritima in Las Palmas bekommt Teiweise eine neue Straßendecke

admin

Kanaren fordern von Madrid auch Antigen-Tests in das Gesetz für die Einreise aufzunehmen

admin

Hier die TOP 5 der News im Wochenrückblick vom 26. Mai 2024

admin