Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesundheitNews

Jet mit Ebola-Patientin auf Gran Canaria zwischengelandet

Gran Canaria – Am gestrigen Mittwoch ist ein Flugzeug auf dem Flughafen von Gran Canaria gelandet mit einer norwegischen Ebola-Patientin an Bord. Der kleine Jet des Typs F-HCRT transportiert die erste norwegische Infizierte von Sierra Leone nach Oslo. In dem Land sind bisher über 700 Menschen an der Seuche gestorben. Die 32-Jährige Frau sei eine Entwicklungshelferin der Vereinigung Ärzte ohne Grenzen aus Norwegen, die sich bei der Hilfe im Kampf gegen Ebola infiziert hatte.

Da der kleine Jet nicht direkt von Sierra Leone nach Oslo durchfliegen kann sind Zwischenstopps erforderlich. Marokko und Portugal wiesen die Anfragen der Piloten jedoch ab. Spanien war für den Piloten wohl die letzte Chance, nach einer Diskussion zwischen dem Flughafen von Gran Canaria und der Zentrale in Madrid wurde die Landung genehmigt.

Das Seuchen-Protokoll wurde für den Flughafen aktiviert. Keiner der Personen an Bord hat das Flugzeug verlassen. Etwas abseits der normalen Parkpositionen stand das kleine Flugzeug dann etwa 40 Minuten, es wurde lediglich betankt und ist dann umgehend weitergeflogen. Der nächste Zwischenstopp war dann in Paris notwendig, danach ging die Reise nach Oslo weiter.

Unterdessen sprechen auch die Gesundheitsbehörden der Kanarischen Inseln darüber, dass man für den Ernstfall gut vorbereitet sei. Zwei Krankenhäuser auf den Inseln seien schon auf diesen Fall eingestellt. Jedoch denken die Pflegekräfte etwas anders darüber, man wird kaum informiert und nicht geschult ist die allgemeine Aussage. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Erster Fall von Ebola in Europa bestätigt – Krankenschwester in Madrid infiziert, vom 06.10.2014
Angst vor Ebola mit jedem Flüchtlingsboot – Dienstag kam wieder eins an, vom 19.04.2014

Weitere Links zum Thema:
Bildquelle – http://aeronantesspotters.forumactif.com/t1762p105-biz-jets-l-aviation-d-affaires-de-2014

Ähnliche Beiträge

Quartalsvergleich: Mehr Arbeitslose auf den Kanaren als 2012

admin

72 % der Spanier würden sich bei einer sicheren Impfung gegen COVID-19 impfen lassen

admin

63% der Menschen im Alter bis 30 Jahre sind arbeitslos

admin