Zahl der Übernachtungen in Ferienwohnungen um 1,2% gestiegen

Bild Info: Ferienwohnungen sind sehr beliebt, besonders bei britischen Gästen. Bild: Infos-GranCanaria.com/TF

Kanarische Inseln – Wie das nationale Statistikinstitut aus Madrid mitteilt, ist die Zahl der Übernachtungen in Ferienwohnungen auf den Kanaren im Jahr 2013 um 1,2% gestiegen. Der aktuelle Wert liegt bei 30,2 Millionen Übernachtungen in Nicht-Hotel-Unterkünften (Ferienwohnungen, Campingplätze und Ferienhäuser). Wie auch bei den anderen Daten aus dem Tourismussektor hat man dies den ausländischen Gästen zu verdanken, denn diese Zahl ist verglichen mit der Zahl der Inlandstouristen stark gestiegen.

Für Ferienwohnungen sei der britische Markt das Hauptquellenland gewesen, bei Campingplätzen waren es die Niederlande. Lediglich die Zahl der Übernachtungen in Ferienhäusern ist etwas rückläufig.

Wenn man ganz Spanien betrachtet, sind die Kanarischen Inseln die Region mit den meisten Übernachtungen im Segment der Nicht-Hotel-Unterkünfte (30,2 Mio.), gefolgt von den Balearen mit 9,9 Millionen Übernachtungen, deren Plus sogar 4,3% betrug. – TF

Weitere Links zum Thema:
Fereinhäuser und Wohnungen auf den Kanaren

Ähnliche Beiträge