Dertour

17 Festnahmen wegen gefälschter Markenprodukte in Maspalomas

Bild Info: Die beschlagnahmte Ware der nationalen Polizei hat einen Marktwert von 137.500 Euro. Bild: nationale Polizei

Maspalomas – Wie die nationale Polizei nun bestätigte wurden in Maspalomas 17 Personen verhaftet die gefälschte Markenprodukte verkauft haben. Die Beamten der nationalen Polizei beschlagnahmten 1.682 Einzelteile darunter Hosen, Hemden und Taschen von bekannten internationalen Fußballmannschaften. Die beschlagnahmte Ware hatte einen Marktwert von ca. 137.500 Euro.

Kunden waren vor allem Touristen, die in der Annahme geblieben sind, dass diese ein Originalprodukt erworben haben, da die Fälschungen recht gut gemacht waren. Aufgeflogen ist dieser Handel auch diesmal, weil entsprechende Beschwerden bei der Polizei von den Vertretern der Marken eingegangen waren. Daraufhin wurde die Untersuchung aufgenommen, die nun zu den Festnahmen führte.

Die nationale Polizei bestätigte zudem, dass einige (keine genaue Zahl genannt) der nun verhafteten Personen schon wegen ähnlicher Delikte im Strafregister geführt sind. Das Polizeigericht in San Bartolomé de Tirajana hat alle Verhafteten Personen nach Zahlung einer Kaution auf freien Fuß gelassen. Sie müssen sich dann vpr Gericht wegen Produktpiraterie und verbrechen gegen das Geistige Eigentum verantworten. – TF

Ähnliche Beiträge