Dertour

Artenaras Verbindungsstraße soll erneuert werden

Bild Info: Die Straßenqualität in Artenara wid vom Cabildo Gran Canaria nach dem Sommer verbessert, eine neue Fahrbahndecke wird es geben. Bild: Screenshot Television Canaria

Artenara – Gran Canaria verfügt über ein Inselweites Straßennetz von ca. 1.500 Kilometern und die Inselregierung asphaltiert in jedem Jahr rund 100 Kilometer neu um die Sicherheit der Anwohner und Besucher zu gewährleisten. Nun haben Techniker des Cabildo de Gran Canaria die Gemeinde Tejeda und Artanara besucht um festzustellen, welche Straßen in den Gemeinden dringlichst erneuert werden sollen.

In Artenara soll es wohl als erstes losgehen, denn die Straßen hier sind besonders wichtig für die Anwohner, schließlich gibt es nur zwei Straßen in die Gemeinde hinein und hinaus. Sollte die Verbindung durch Agaete abgeschnitten sein, muss die andere Straße passierbar sein. Die Arbeiten sollen wohl nach dem Sommer beginnen. – TF

Ähnliche Beiträge