Calle Timple wird für 331.000 Euro kernsaniert und umgestaltet

Bild Info: Die calle Timple wird kernsaniert, das wurde auch Zeit! Bild: Screenshot Google

Playa del Inglés – Die Calle Timple in Playa del Inglés wird bald für 331.000 Euro vollständig saniert. Im Rahmen des Rehabilitierungsplans der touristischen Zone von Gran Canaria gab es eine Ausschreibung für diese Arbeiten, diese Ausschreibung gewann die Baufirma Lopesan. Insgesamt sollen die Arbeiten rund 6 Monate dauern. Ziel der Sanierung ist zum einen eine attraktivere Straße und zum anderen auch eine bessere Anbindung zwischen der Avenida de Gran Canaria und der Avenida Alféreces Provisionales um leichter an den Strand von Playa del Ingés zu gelangen.

Inkludiert in den Arbeiten ist neuer Asphalt, neue Gehwege, neue Straßenlampen, neue Stadtmöbel und auch Wasserversorgung. Der zuständige Stadtrat Fernando González Montoro sagte dazu: „Die für die Straße vorgesehenen Arbeitspläne sollen eine viel schönere Optik und mehr Komfort sowie Funktionalität erreichen“.

Auf der gerade mal 1.000 Meter langen Straße haben viele Unterkünfte ihre Haupteingänge bzw. Zugänge zum Komplex, darunter das Hotel Rondo, das Axel Beach, das RIU Don Miguel, die Bungalows Artemisa, Miraflor Suites, Terraflor Park und die Anlage San Valentín. Dies garantiert ein hohes Besucheraufkommen das ganze Jahr über und daher war es nur logisch, dass die recht kurze Straße auch endlich aufgewertet wird. – TF

Ähnliche Beiträge