Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Zahl der Arbeitslosen im Mai auf den Kanaren um 1,81% gesunken!
Bild Info: Arbeitsämter - BILD: Archiv

Zahl der Arbeitslosen im Mai auf den Kanaren um 1,81% gesunken!

Kanarische Inseln – Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Mai auf den Kanarischen Inseln um 5.106 Personen gesunken, dies entspricht einem Rückgang von 1,81 % gegenüber dem Monat April 2021. Insgesamt sind demnach nun 277.417 Menschen auf den Kanarischen Inseln ohne Arbeit. So teilte es das Ministerium für Arbeit und Soziales heute mit. Vergleicht man die Zahlen mit dem Mai 2020, so gab es jedoch einen Anstieg von 16.343 Arbeitslosen auf den Kanaren, also einen Zuwachs von 6,26 %.

Statistik nach Provinzen und Branchen

In der Provinz Las Palmas waren im Mai 144.951 Menschen ohne Arbeit registriert, dies entspricht einem Rückgang von 1,82 % oder 2.694 Personen. In der Provinz Santa Cruz de Tenerife sind aktuell 132.466 Menschen ohne Arbeit registriert. Dies entspricht einem Rückgang von 1,79 % oder 2.412 Personen.

Den höchsten Rückgang der Arbeitslosen gab es im Dienstleistungssektor, hier wurden 3.766 weniger Arbeitslose registriert, gefolgt von der Gruppe ohne vorherige Beschäftigung mit 669 Personen weniger in der Arbeitslosigkeit. Im Baugewerbe gab es einen Rückgang von 632 Personen. Auch in der Industrie gab es mit 133 Personen einen Rückgang der Arbeitslosen. In der Landwirtschaft registrierte man allerdings 94 neue Arbeitslose.

Die meisten Arbeitslosen gibt es natürlich in der Dienstleistung, hier sind 212.723 Menschen ohne Job, gefolgt vom Baugewerbe mit 24.786 Personen. Die Gruppe der Menschen ohne vorherige Beschäftigung liegt mit 24.006 Personen auf dem dritten Platz. In der Industrie sind aktuell 9.854 Menschen ohne Job und in der Landwirtschaft 6.048.

Frauen sind weiterhin am stärksten betroffen, aktuell sind 151.791 ohne Arbeit, bei den Männern sind es 125.626. 21.855 Personen sind unter 25 Jahre alt.

Landesweit gute Entwicklung

In ganz Spanien sank die Zahl der Arbeitslosen um 129.378 Personen und damit um 3,3 %. Das ist der stärkste Rückgang in einem Monat seit dem Jahr 1996, das ist das Jahr, in dem die Statistik begonnen wurde. Insgesamt sind in Spanien demnach nun 3.781.250 Menschen ohne Arbeit. Natürlich sind keine Menschen in der Statistik, die im ERTE-Programm erfasst sind.

Allerdings ist im Jahresvergleich auch hier leider an Anstieg von 2 % zu vermelden. Im Mai 2020 waren 76.526 Menschen mehr in Arbeit, als es in diesem Jahr der Fall ist.

Im Unterschied zu den Kanarischen Inseln sank die Zahl der Arbeitslosen in Spanien in allen Bereich, also auch in der Landwirtschaft. Dort gab es gar mit 4,8 % den stärksten Rückgang. Wobei der Dienstleistungssektor in reellen zahlen den höchsten Rückgang zu verzeichnen hatte. Hier sind in ganz Spanien 93.327 Menschen weniger als arbeitslos registriert als im April 2021. – TF

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge