Feuer in Santa Lucia zerstört rund 21 Hektar Landfläche

Bild Info: Der Steppenbrand am 9. Juli in Santa Lucia. Bild: Feuerwehren Gran Canaria / Facebook

Santa Lucia de Tirajana – Am gestrigen Donnerstag gab es einen Steppenbrand in Santa Lucia de Tirajana bei dem 21 Hektar Land zerstört wurden. Gegen 17:30 sei das Feuer in der Nähe des Cruce de Sorrueda an der GC-65 ausgebrochen. 40 Personen mussten aus dem Gefahrengebiet evakuiert werden, insgesamt waren drei Hubschrauber an der Brandbekämpfung beteiligt. Die Feuerwehren aus Telde und Arinaga waren ebenfalls an der Brandbekämpfung beteiligt.

Das Feuer wurde glücklicherweise noch im laufe des Abends unter Kontrolle gebracht. Wodurch es genau ausgelöst wurde ist noch unklar.

Das es nun schon wiederholt zu einem Brand auf Gran Canaria gekommen ist zeigt, wie gefährlich die Hitze und vor allem die Trockenheit der letzten Monate ist. Daher sollte man weiterhin behutsam mit allem umgehen was Brände auslösen könnte. – TF

Ähnliche Beiträge