Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

In Arinaga wurde ein Fischer von einem Stein eines Wellenbrechers zerquetscht

Arinaga – Bei einem Unfall auf einem Wellenbrecher in Arinaga ist ein 68-Jähriger Fischers ums Leben gekommen. Nach Informationen der Notrufzentrale 1-1-2 und der Guardia Civil rutschte der Mann an der Stelle wo er Fischen wollte auf einem Stein aus, schlug mit dem Kopf auf einen anderen Stein des Wellenbrechers und löste dadurch ein rutschen der Steine aus, die den Mann dann unter sich begruben.

Die Rettungskräfte versuchten zwar noch den Mann wiederzubeleben, jedoch ohne Erfolg, er wurde regelrecht zerquetscht.

Dies zeigt, wie gefährlich es sein kann sich auf den Wellenbrechern aufzuhalten, solche Unfälle können schnell passieren, besonders bei starker Feuchtigkeit und Nässe. – TF

Ähnliche Beiträge

Fußgänger auf der GC-2 getötet

admin

Bau der MetroGuaGua beginnt in diesem Jahr – 531 Parkplätze fallen weg

admin

Nahrungsmittel teurer, Wohnraum billiger

admin