Januar 2015: 1,257 Milliarden Euro brachten die Touristen, der beste Januar in der Geschichte!

Bild Info: Die Kassen klingelten im Januar 2015 auf den Kanarischen Inseln. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Der vergangene Januar geht in die Geschichtsbücher ein als der Umsatzstärkste Januar aller Zeiten im kanarischen Tourismus. Insgesamt haben die Touristen 1,257 Milliarden Euro auf die Inseln gebracht, das sind 7,2% mehr als im Vorjahresmonat. Die zahlen wurden vom zuständigen Ministerium für Tourismus, Industrie und Energie veröffentlicht. Aus den Zahlen ist ebenfalls abzulesen, dass der letzte Monat der zweitbeste in der Geschichte der Inseln überhaupt war. Nur der März 2014 liegt mit 1,303 Milliarden Euro noch von Januar 2015.

Mit den neuen Daten ist auch ein Negativtrend unterbrochen, der in den letzten drei Monaten des Jahres 2014 vorhanden war. Im Oktober gaben die Touristen 0,3% weniger aus, im November 8,8% weniger und im Dezember gar 10,7%. Davor gab es 29 Monate lang einen stetigen Zugewinn, seit April 2012 gab es keinen Monat in dem die Umsätze nicht gestiegen wären, bis auf die letzten drei des Jahres 2014.

Nach weiteren Angaben liegen die Kanarischen Inseln mit 37% des gesamten nationalen Tourismusumsatzes damit auf dem ersten Platz, Katalonien konnte 21,1% erreichen. In ganz Spanien wurden 3,402 Milliarden Euro von Touristen ausgegeben, das sind 9,5% mehr als noch im Januar 2014 und damit ist es der beste Wert seit dem Beginn der Aufzeichnungen. – TF

Ähnliche Beiträge