Landesweit aktive Diebesbande in San Fernando verhaftet

Bild Info: Nur durch "Zufall" konnte die Polizei die Bande auf Gran Canaria erwischen. Bild: Archiv

San Fernando – Wie die nationale Polizei bestätigte konnte eine Diebesbande, die landesweit in touristischen Gebieten tätig war in einem Supermarkt in San Fernando dingfest gemacht werden. Es handelt sich nach weiteren Angaben der Polizei um eine Gruppe aus Rumänien, die auch schon in den Gebieten Levante, Costa del Sol, Balearen und nun den Kanaren tätig war.

Insgesamt wurden vier Personen verhaftet, drei davon gleich im Supermarkt, der vierte ist mit einem Mietwagen geflohen, konnte wenig später aber in Las Palmas de Gran Canaria dingfest gemacht werden.

Auf die Spur der Bande ist die Polizei gekommen, weil bei der Einreise über Häfen und Flughäfen mögliche Vorstrafen abgefragt werden können. Einer der Diebe hat noch ein offenes Gerichtsverfahren in Palma de Mallorca hinterlassen.

Das Vorgehen der Gruppe was immer gleich, nie wesentlich länger an einem Ort aufhalten als drei bis vier Tage, so konnte sie bisher der Polizei immer entwischen. Nun hat man die Gruppe endlich erwischt und diese muss sich unter anderem wegen der Gründung einer kriminellen Vereinigung vor Gericht stellen lassen, von den Diebstählen einmal abgesehen. – TF

Ähnliche Beiträge