Weitere Wassermassen auf dem Weg – Warnstufe ORANGE – Schulen geschlossen

Bild Info: Alle Inseln der Kanaren haben für den heutigen Freitag die Warnstufe Orange für starke Regenfälle. Bild: AEMET

Kanarische Inseln – Das schlechte Wetter seit vergangener Woche hält die Inseln im Atlantik weiter im Griff. Der staatliche Wetterdienst AEMET hat nach der gestrigen Warnstufe gelb für heute eine orangene Warnstufe für Regenfälle von mehr als 30mm pro Stunde herausgegeben. Der Schulunterricht wurde für den heutigen Freitag abgesagt. Diese Warnung gilt für alle Inseln des Archipels und soll bis mindestens Mitternacht gültig sein, für den morgigen Samstag gilt nach aktuellem Stand wieder Warnrufe gelb mit bis zu 15mm Regen pro Stunde.

Es blieb also besonders für Gran Canaria kaum Zeit zum verschnaufen und aufräumen, denn erst am Montag gab es die letzten heftigen Regenfälle mit bis zu 60 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, über 280 Zwischenfälle auf der Insel waren die Folge. Am gestrigen Mittwoch gab es in Las Palmas erneut schwere Überschwemmungen auch auf der GC-1 ging teilweise nichts mehr. Das Internet in dem Büro von Infos-GranCanaria.com war ebenfalls betroffen und funktionierte den gesamten tag nicht. Wollen wir hoffen, dass es bald aufhört zu regnen damit die Insel sich ein wenig von dem ganzen Wasser erholen kann. – TF

Ähnliche Beiträge