Dertour

Arbeitslosenzahlen im 3. Quartal sanken so stark wie nie seit Ausbruch der Krise

Bild Info: Die Schlangen bei den Arbeitsämtern sind so stark zurück gegangen wie nie seit ausbruch der Wirtschaftskrise. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Das dritte Quartal 2015 brachte für den Arbeitsmarkt auf den Kanarischen Inseln 19.400 Arbeitslose weniger als noch vor einem Jahr, die entspricht einem Rückgang von 5,75%. Damit liegen die Kanarischen Inseln fast am Durchschnitt in Spanien, denn im dritten Quartal sanken die Arbeitslosenzahlen in Spanien um 5,8% gegenüber dem Vorjahresquartals. Mit diesen Zahlen erreicht das Land den größten Rückgang seit Ausbruch der Wirtschaftskrise.

Trotzdem, laut nationalem Statistikinstitut (INE), liegt die Arbeitslosenquote auf den Kanarischen Inseln noch bei 28,56%, damit zählt man zu den Regionen mit den meisten Arbeitslosen im Land. Lediglich Andalusien (31,73%), Melilla (31,4%) und Ceuta (30,59%) liegen noch vor den Kanarischen Inseln in dieser unliebsamen Statistik.

Aktuell sind demnach 298.200 Menschen auf den Kanarischen Inseln ohne Arbeit. – TF

Ähnliche Beiträge