Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

33-Jähriger Radfahrer in San Mateo tödlich verunglückt

San Mateo – Auf der GC-15 ist am gestrigen Mittwoch ein 33-Jähriger Radfahrer nach einer Kollision mit einem Fahrzeug an seinen Verletzungen gestorben. Dies teilte das Koordinationszentrum für Katastrophenschutz und Sicherheit der kanarischen Regierung mit. Laut weiteren Angaben ist von zwei Ärzten des örtlichen Gesundheitszentrums versucht worden den Mann wieder zu beleben, leider erfolglos, man konnte nur den Tod bescheinigen.

Immer wieder kommt es auf den Straßen von Gran Canaria zu Unfällen zwischen Radfahrern und Autos. Oft liegt es auch an den Radfahrern die relativ unbedacht durch die engen Straßen der Inseln fahren. Es ist wichtig, dass sowohl Autofahrer als auch Radfahrer mit Vorsicht unterwegs sind, denn nur so lassen sich tödliche Zusammenstöße wie der von gestern vermeiden. – TF

Ähnliche Beiträge

Fußball-WM 2014: Schiedsrichter in Maspalomas beim Workshop

admin

Havarierter Tanker wird abgepumpt

admin

Herbststurm verursacht bisher keine größeren Schäden, viele Blitze registriert

admin