Dertour

Derzeit sind noch fünf Straßen in den Bergen von Gran Canaria nicht passierbar

Bild Info: Die Straßenqualität in den Bergen von Gran Canaria ist noch alles andere als gut. Bild: Screenshot Television Canaria

Gran Canaria – Aufgrund der noch vorhandenen Schneereste in den Bergen von Gran Canaria und der daraus resultierenden Steinschlag-Gefahr sind derzeit noch immer fünf Straßen für den Verkehr im Inselinneren gesperrt. Betroffen sind die GC-134 die den Zugang zum Pozo de Las Nieves darstellt, die GC-135 zwischen de Los Pechos und El Repetidor sowie die GC-600 zwischen Llano de la Pez bis nach Ayacata, die GC-606 im gesamten Abschnitt zwischen der GC-200 und der GC-60.

Die GC-130 kann derzeit nur stundenweise befahren werden, da hier noch Aufräumarbeiten stattfinden.

Die Regierung bittet alle Autofahrer, die sich auf den Weg in die Berge machen, mit äußerster Vorsicht unterwegs zu sein und den Anweisungen des Straßenpersonals sowie der Polizei Folge zu leisten. – TF

Ähnliche Beiträge