Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseNatur & Umwelt

Etwa 80 Kilo toter Fisch an den Strand von Maspalomas angespült

Maspalomas – Am Strand von Maspalomas wurden etwa 80 Kilo toter Fisch angeschwemmt, die Art wurde als Trompetenfisch eingruppiert. Die Ursache für die Anschwemmung ist noch unklar, die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana hat die Überreste am Strand aufgesammelt und einen Teil nach Sevilla geschickt um die genaue Ursache des Todes der Fische zu klären. Der Strand musste nicht gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen und Gesprächen mit den lokalen Fischern geht man derzeit davon aus, dass diese kleine Fischart vor einem riesigen Schwarm Tunfisch geflohen ist und dabei zu nah an den Strand gekommen ist. Bei diesem Fluchtversuch sind die Tiere vermutlich erstickt und dann an Land gespült worden. – TF

Ähnliche Beiträge

Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa sinkt auf Warnstufe 3!

admin

47-Jähriger durch Herzinfarkt am Strand Las Canteras verstorben

admin

Volksabstimmungen ab sofort Online in Las Palmas de Gran Canaria

admin