Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNewsReisen & Tourismus

Siam Park Gran Canaria von einem Gericht vorläufig gestoppt!

Gran Canaria – Der Siam Park Gran Canaria schien in trockenen Tüchern zu sein doch nun entschied ein Gericht, die Lizenz wird vorläufig für ungültig erklärt. Damit kann der geplante Bau zunächst nicht starten. Das Verwaltungsgericht Nr. 3 von Las Palmas mit der vorsitzenden Richterin María Olimpia del Rosario Palenzuela gab einer Klage der Firma Lebensraum Wassers SL statt und entzog die vergebene Lizenz des Konsortiums Aguas de Gran Canaria. Lebensraum Wassres SL hatte geklagt, weil die Lizenz vergeben wurde ohne zuvor eine Ausschreibung für die Baufläche in El Veril durchzuführen und es somit keine Chance für andere Unternehmen gab sich an der Flöche zu interessieren.

Diese Praxis widerspricht dem Gesetz und dies sah auch die Richterin so, sie entzog die Lizenz vorläufig. Allerdings gab sie sowohl Familie Kiessling (Betreiber des Wasserparks) als auch dem Cabildo de Gran Canaria die Möglichkeit gegen diese Entscheidung am höchsten kanarischen Gericht Einspruch einzulegen.

Wer genau hinter der Lebensraum Wassers SL steckt ist unbekannt, die Firma wurde 2013 in Las Palmas gegründet und hat seitdem kaum Aktivität gezeigt. Dank unseres Lesers Herbert wissen wir allerdings folgendes:

MEDRANO GARCIA PILAR Y GASTON DE IRIARTE MEDRANO ELISEO JOSE MIGUEL Y SANTIAGO CB

Administrador Único
GASTON DE IRIARTE MEDRANO SANTIAGO

Ein Kommentar von Antonio Morales, dem Inselpräsidenten dazu: „Es sind die, die auf freien Märkten durch solche Verzögerungen profitieren, es ist ein privates Unternehmen, welches keinen Wettbewerb auf dem Markt akzeptiert“.

Da es auf Gran Canaria derzeit nur eine Firma gibt die große Freizeitparks betreibt kann man erahnen was er meint, er fügte auch noch hinzu: „Wir alle wissen vermutlich wer dahinter steckt aber ich kann es nicht verstehen“.

Wie lange das Projekt nun ruht ist ungewiss, allerdings gibt die massive Unterstützung der lokalen Politik Grund zur Hoffnung, dass dieses „Problem“ auch schnell aus der Welt geschaffen wird. – TF

Ähnliche Beiträge

Gelbe Wetterwarnung für die Kanaren: Regen, Wind und Wellen im anmarsch

admin

4 weitere Ladestationen für E-Fahrzeuge vom Cabildo de Gran Canaria werden installiert

admin

Corona Update Kanaren – Über 131.000 Menschen gelten als genesen!

admin