Barceló wird neuer Betreiber des Hotels Santa Catalina in Las Palmas

Bild Info: Das alte Santa Catalina in Las Palmas bekommt einen neuen Betreiber. Bild: Hotelpartner

Las Palmas – Für die kommenden 35 Jahre wurde ein neuer Betreiber für das Hotel Santa Catalina in Las Palmas gefunden. Das Angebot von der auf Mallorca ansässigen Barceló-Gruppe war für die Stadt das beste. Barceló will 24,5 Millionen Euro in das Stadthotel investieren und zahlt eine jährliche Miete in Höhe von 600.000 Euro für das Hotel an die Stadt Las Palmas. Die Investition der 24,5 Millionen Euro soll das Hotel aufwerten und es in die Kategorie 5-Sterne-Deluxe hinauf bringen, damit wäre es das erste Hotel dieser Klassifizierung in Las Palmas direkt.

Damit konnte sich die Gruppe Barceló gegen vier andere Mietbieter durchsetzten, darunter auch der derzeitige Betreiber des Hotel Santa Catalina. Manuel Padrón hatte sich mit der Hotelkette RIU zusammengeschlossen um das Hotel weiter betreiben zu können, das abgegebene Angebot von dieser Verbindung war aber deutlich zu gering für die Stadt. Die Gruppe bot 18,41 Millionen Euro Investment und eine jährliche Miete von 560.000 Euro.

Es gab zwar mit einer jährlichen Miete von 670.000 Euro auch einen Bieter der für die Stadt mehr Geld in den kommenden 35 Jahren bedeutet hätte, aber das Gesamtkonzept passte der Verwaltung nicht so ganz. – TF

Weitere Links zum Thema:
Hotel Santa Catalina: Infos und buchen

Ähnliche Beiträge