Dertour

Noch unerklärt: Seit Tagen halten sich 2 Delfine am Strand von Pozo Izquierdo auf

Bild Info: Auch die Badegäste sind überrascht, nutzen aber die Chance ein paar Selfis zu machen. Ok, wenn man die Tiere damit nicht verletzt. Bild: Screenshot Television Canaria

Pozo Izquierdo – Der kleine Ort im Südosten von Gran Canaria ist normalerweise für seine Surfschule und die Surf-WM bekannt. Derzeit erlangt das kleine Dorf jedoch noch ganz anderer Aufmerksamkeit. Seit einigen Tagen befindet sich ein paar Delfine in einer ruhigeren Zone in Strandnähe und hält sich dort, auch trotzt der Badegäste, auf. Das Verhalten der Tiere ist damit als „ungewöhnlich“ einzustufen.

Nun hat sich eine Expertengruppe der Universität Las Palmas dem Fall angenommen und es wird untersucht, warum die Tiere so nah am Strand sind, obwohl die Menschen sich dort auch aufhalten. Erste Schätzungen deuten auf eine Krankheit bei einem der beiden Delfine hin, da diese Tiere ein starkes Sozialverhalten besitzen könnte der zweite zur Unterstützung bei dem erkrankten Tier sein. Ein weiterer Hinweis, warum diese Theorie stimmig sein könnte ist der Faktor, dass es weltweit immer wieder Fälle gibt in denen Delfine die Hilfe beim Menschen suchen, z.B. wenn ein Fischernetz um eine Flosse hängt. – TF

Ähnliche Beiträge