Bau der MetroGuaGua beginnt in diesem Jahr – 531 Parkplätze fallen weg

Bild Info: Einige der Linien in Las Palmas werden durch die MetroGuaGua ersetzt. Bild: Screenshot Guaguas.com

Las Palmas – Der Bau der sogenannten MetroGuaGua in Las Palmas de Gran Canaria soll in diesem Jahr beginnen. Insgesamt 5,3 Kilometer Fahrspur sollen errichtet werden, die gesamte Strecke soll 11,7 Kilometer durch die Stadt führen, damit wären etwa 45% der Strecke in diesem Jahr bereits fertig. Der Bau der ersten 5,3 Kilometer wird in drei Abschnitte unterteilt. Bis zum Jahr 2020 soll dann alles komplett fertig sein.

Laut einer Erklärung der Stadt soll zunächst in Bezirk Süd-Vegueta-Tafira gebaut werden, die Av. Blas Cabrera Felipe soll einen 2,6 Kilometer langen Streckenabschnitt bekommen. Anschließend soll der zweite Abschnitt auf der Calle Rafael Cabrera auf einer Länge von 600 Metern gebaut werden. Der letzte Abschnitt in diesem Jahr soll dann auf der Av. Pio XII mit einet Länge von 2,14 Kilometern entstehen.

Allerdings hat die MetroGuaGua auch einen Nachteil, es fallen Parkplätze in der Stadt weg. Insgesamt wird die komplette Strecke etwa 7,6 Kilometer bestehende Straße beeinflussen, das führt dazu das 531 Parkplätze wegfallen, davon sind 515 freie Parkplätze und 16 reservierte Parkplätze. Die Stadt bietet derzeit noch 109.000 öffentliche Parkplätze auf den Straßen an. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
“Stadtbahn”: In Las Palmas soll die MetroGuaGua kommen (inkl. Video)

Ähnliche Beiträge