Maspalomas nimmt mit Paradewagen am WorldPride in Madrid teil

Bild Info: Maspalomas wird beim WorldPride in Madrid mit einem eigenen Paradewagen vertreten sein. Bild: San Bartolomé de Tirajana / Pressestelle

Maspalomas/Madrid – In Deutschland wurde heute die Ehe für Alle im Parlament mit einer deutlichen Mehrheit beschlossen und in Madrid wird der WorldPride gefeiert, also die größte und wichtigste Veranstaltung für Schwule und Lesben der Welt. Da sich Maspalomas als das wichtigste Reiseziel für homosexuelle Urlauber in Europa sieht hat der Gemeinderat von San Bartolomé de Tirajana verkündet mit einem eigenen Paradewagen an der Parade zum WorldPride in Madrid teilzunehmen.

Die Verantwortlichen erhoffen sich dadurch noch mehr positiven Einfluss in der Gay-Community und wollen dadurch auch zeigen das man eben das Reiseziel Nummer 1 für diese Zielgruppe ist. Man erwartet etwa 3 Millionen Besucher zum Worldpride in Madrid und unzählige Pressevertreter von TV und Print aus allen Ländern der Welt. Allein dies ist Grund genug für die Gemeinde, sich dort auch zu präsentieren.

Uns erreichte auch die Info, dass die Bungalows Paso Chico in den kommenden Tagen ein besonders Angebot für schwule Urlauber auflegen wollen, die nun in Deutschland heiraten! Dieses Angebot sei allerdings nur über den Newsletter zu finden für den man sich dann jetzt am besten registrieren sollte.

Gestern wurde zudem der erste CSD im CC Yumbo begangen und dabei wurde die Umbenennung der Plaza im CC Yumbo zum Plaza de la Diversidad Darío Jaén offiziell durchgeführt, eine Danksagung an einen Vorkämpfer auf Gran Canaria.

Viel Bewegung im “PrideMonth“ auf auf Gran Canaria! – TF

Ähnliche Beiträge