Dertour

Neue Gesetze in Kraft: Pakete bis 150€ ohne Verzollung und Flüge mit höherem Residenten-Rabatt

Bild Info: Im Boletin von Spanien sind die neuen Gesetze vorhanden, hier die Regelung für Pakete und deren Verzollung. Bild: BOE Spanien

Kanarische Inseln – Gestern war es endlich so weit, das neue Importgesetz der Kanarischen Inseln hat den Weg in BOE (Boletín oficial del Estado) gefunden ebenso wie der neue Residenten-Rabatt für Flüge und Fährverbindungen innerhalb der Kanarischen Inseln! Es wird sich ab heute also so einiges für die Residenten hier auf den Kanaren verändern.

Ab heute sollen Pakete die auf die Kanarischen Inseln geschickt werden bis zu einem Warenwert von 150 € Steuerbefreit sein, aber Achtung, die Versandkosten zählen mit zum Warenwert! Aber auch für Pakete mit einem Wert von über 150 Euro bekommen Residenten die Möglichkeit das sogenannte „Autodespacho“ durchzuführen, bedeutet also, dass der Paketzusteller nichts mehr verlangen darf und man selbst die Steuerangelegenheiten regeln kann.

Letztendlich zahlt man dann nur noch die 7% IGIC dazu benötigt man einen Ausdruck, diesen kann man hier erstellen, man zahlt die IGIC ein (wie z.B. bei Strom und Wasser, da auf dem Formular ein Barcode drauf sein sollte) und geht mit diesem bezahlten Beleg zur Post, fertig. Komplette Infos wie das Autodespacho funktioniert finden sie hier. Alle Gebühren die durch die sogenannte DUA entstanden sind fallen weg. Wenn man das „Autodespacho“ nicht selbst durchführt kann allerdings bei Paketen ab 150 € weiterhin eine Bearbeitungsgebühr von der Post bzw. den entsprechenden Dienstleistern erhoben werden.

Seit Mitternacht kann man bei den Fluggesellschaften und Fähranbietern auf den Kanarischen Inseln auch den neuen Residenten-Rabatt für Inselinterne Verbindungen genießen, so bietet CanaryFly z.B. Flüge ab 5 € an (+ Flughafengebühren), zuvor waren es noch 10 €! Auch mit der Fähre kann man von A nach B für gerade mal 6 € fahren. Alles natürlich vorausgesetzt man ist resident und bucht seine Inselinterne Reise frühzeitig. Rabatte für Verbindungen auf das Spanische Festland bleiben allerdings wie bisher bestehen.

Nachdem diese Änderungen nun offiziell im BOE eingetragen sind, sind dieses Gesetz ab sofort in Kraft und es kann fleißig gespart werden! – TF

Ähnliche Beiträge