Dertour

+2% bei Passagierzahlen im Juli auf den kanarischen Flughäfen

Bild Info: Gran Canaria verzeichnete mal wieder die meisten Fluggäste im Juli 2018. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Im vergangenen Juli gab es an den Flughäfen der Kanarischen Inseln einen Zuwachs von 2% gegenüber dem Vorjahresmonat bei den Fluggastzahlen. Es wurden insgesamt 3.920.043 Passagiere registriert. Allerdings gab es einen deutlichen Rückgang bei den internationalen Passagieren von 6%, dies waren nur noch 2.231.765 Passagiere. Hingegen wuchs die Zahl der nationalen Fluggäste um 15,8% auf 1.663.724 Passagiere. Dies geht aus der aktuellen Meldung von AENA hervor.

Am meisten Fluggäste konnte mal wieder Gran Canaria verbuchen, hier gab es insgesamt 1.117.866 Passagiere zu verzeichnen, ein leichtes Plus von 2,8%. Teneriffa Süd liegt auf dem zweiten Platz mit 891.332 Passagieren und einem Zuwachs von 4,4%.

Anschließend folgen Lanzarote mit 665.312 Passagieren (-3,8%), Fuerteventura mit 557.669 Passagieren (-0,1%), Teneriffa Nord mit 526.960 Passagieren (+20,5%), La Palma mit 129.934 Passagieren (+17,4%), El Hierro mit 24.576 Passagieren (+21,5%) und La Gomera mit 6.394 Passagiere (+14,6%).

Die wichtigste Meldung in diesem Zusammenhang ist, dass Teneriffa Nord im Juli die Marke von einer halben Million Passagiere überschritten hatte und damit den höchsten Wert an Fluggästen in einem Monat erreicht hat.

In den ersten sieben Monaten des Jahres gab es laut AENA demnach 25.865.581 Passagiere auf den Kanarischen Flughäfen, ein Zugewinn von 4,3% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dies ist allerdings nur den nationalen Gästen zu verdanken, die eine Erhöhung von 19,2% erreicht haben, denn die internationalen Gäste sind bis ende Juli um 2,6% zurückgegangen. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flugpreise vergleichen und sparen
Urlaub Gran Canaria – Wo parke ich das Auto am Flughafen in Deutschland billiger

Ähnliche Beiträge