9 Festnahmen – Unterstützung illegaler Einwanderung, Dokumentenfälschung, kriminelle Vereinigung

Bild Info: Die nationale Polizei hat die kriminelle Gruppe entdeckt und dingfest gemacht. Bild: Archiv

Las Palmas – In einem Bericht der nationalen Polizei heißt es, dass in Las Palmas sechs Männer und drei Frauen wegen Organisation illegaler Einwanderung, krimineller Vereinigung und Dokumentenfälschung festgenommen wurde. Den neun Personen werden diese Punkte vorgeworfen, weil sie über die Flughäfen der Kanarischen Inseln Personen aus Indien in das vereinigte Königreich schleusten, auf den Flughäfen von Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote wurden dann die original Dokumente aus Indien mit gefälschten Dokumenten aus Afghanistan ausgetauscht, sodass die Personen in Großbritannien Asyl beantragen können.

Die Gruppe ist einmal unvorsichtig gewesen und sechs Bürger aus Indien wurden bei diesem Vorgang entdeckt. Weitere Untersuchungen ergaben, dass diese Masche seit mindestens 2016 durchgeführt wurde. Ein Afghane mit britischen Pass, wurde auch dabei entdeckt, der Pass war natürlich auch gefälscht.

Drei der verhafteten Männer im Alter von 38 bis 45 Jahren stammen aus Großbritannien, diese wurden als Haupttäter identifiziert und bekommen den schwersten Anklagepunkt der Unterstützung zur illegalen Einwanderung vorgeworfen zudem natürlich die Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung. Die anderen sechs Personen (Spanier) müssen sich wegen Dokumentenfälschung und Zugehörigkeit zu einer kriminellen Organisation verantworten. – TF

Ähnliche Beiträge