Beleuchtung für Strand zwischen dem Anexo I und San Agustín genehmigt

Bild Info: Der Strandabschnitt im Süden von Gran Canaria ist in der Nacht nicht ungefährlich. Bild: Screenshot Google

San Bartolomé de Tirajana – Die Gemeindeverwaltung hat in der Sitzung vom Freitag zwei Änderungen am Haushaltsplan beschlossen. Diese ermöglichen ein Projekt zwischen dem Anexo I in Playa del Inglés und El Veril bei San Agustin, welches die kleinen Strände/Buchten nun auch beleuchten soll. Die Maßnahmen sollen rund 320.000 Euro kosten, so schätzt es die Gemeinde ein. Da es genügend Überschuss gibt, sei diese Maßnahme möglich.

Das Ziel der Maßnahme ist eine Nachtsichtlinie zu schaffen, die diesem Küstenabschnitt Sicherheit bietet. Ein Netzwerk aus 62 LED-Leuchten soll installiert werden und an der Wand des aktuellen Gehweges angebracht werden. Zudem sollen Leuchten in die Hänge platziert werden, sodass es optimal ausgeleuchtet werden kann. In diesen Abschnitten kam es immer wieder zu Vorfällen, auch mit Touristen, die eine polizeiliche Intervention erforderten, dies soll sich dadurch ändern.

Das zweite Projekt, welches neu Genehmigt wurde, die Erneuerung von zwei Stützmauern auf der Zufahrtsstraße nach Risco Blanco. Die beiden alten Mauern erlitten in den letzten Jahren durch die starken Regenfälle erhebliche Schäden und müssen erneuert werden. Hier werden die Kosten auf rund 246.500 Euro kalkuliert.

Weitere Beschlüsse, die gefasst wurden lauten:
– Einstimmig der Beitritt der Gemeinde in das Netzwerk der touristischen Gemeinden und die Zustimmung der Statuten des Vereins.
– Einstimmig die Aufrechterhaltung des Jugendzuschusses der Gemeinde in Jugendprojekte in Höhe von 12.000 Euro.
– Einstimmig die Bestätigung zum 6. internationalen Tourismusforum, welches am 13. und 14. Dezember in Maspalomas abgehalten werden soll. Die Kosten für die Gemeinde in Höhe von 95.000 Euro sind damit bestätigt.

Die Gemeinde hat also nochmals Geld in die Hand nehmen können, weil es in diesem Jahr wohl gut genug in den Kassen klingelt, schön das es dann auch genutzt wird. – TF

Ähnliche Beiträge