Der Juni 2018 war auf den Kanaren kühler und feuchter als üblich

Bild Info: Um in den Bergen zu wandern war es im Juni doch sehr anganehm. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – AEMET hat die Wetterdaten des vergangenen Junis ausgewertet und kommt zu dem Schluss, dass es der kühlste und feuchteste Juni in den letzte 10 Jahren auf den Kanarischen Inseln war, zumindest in einigen Regionen. Im Schnitt gab es eine Abweichung der Temperatur von -0,7°C zu einem normalen Juni. Es gab nur einen Tag, an dem das Thermometer über 30°C anzeigte, das war am 7. Juni mit einem Höchstwert von 31,4°C in Tasarte, San Cristobál und Tejeda sowie San Bartolomé de Tirajana. Die kältesten Tage waren rund um den 3. bis 5. Juni angesiedelt, wobei mit 2°C am 1. Juni die tiefste Temperatur auf dem Teide registriert wurde.

Die Zahl der tropischen Nächte mit Temperaturen von über 20°C lag bei weniger als der Hölfte der zu erwartenden Nächte, in den Bereichen Maspalomas, Mogán, San Bartolomé de Tirajana, San Sebastián de La Gomera und Tafira war es der kälteste Juni seit 2008.

Auch die Wassertemperatur war kühler als üblich zu dieser Jahreszeit, so gab es einen Durchschnittswert von 20,3°C bei der Boje südlich von Teneriffa, ein Wert, der zum letzten mal im Jahr 2000 vermeldet wurde.

Für Juni war es zudem ungewöhnlich feucht, die Niederschlagsmenge auf Fuerteventura, La Gomera und El Hierro war dreimal so hoch wie sonst. Es gab zwar nicht besonders viel Regen aber mit Werten zwischen 30 und 48 Liter pro Quadratmeter war man weit von den normalen Werten die bei rund 10 Liter pro Quadratmeter liegen entfernt. Regenfälle wurden an den Tagen 3, 8, 9, 11, 12 sowie 17 und 29 registriert.

Beim Wind gab es hingegen weniger als üblich ebenso wie beim Wettereinfluss durch Calima, beide Werte lagen niedriger als normal. Dafür gab es an 90% der Tage irgendwo auf den Inseln Nebelfelder.

Wie schon in den vergangenen Monaten, scheint das Wetter in diesem Jahr nicht ganz so normal zu verlaufen, wie man es gewohnt ist, aber wie man auch bei den Werten sehen kann, gab es solche Jahre schon immer mal. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Wetter: Es ist zwar kühl aber nicht verrückt – Normale Wetterlage für Winter/Frühjahr auf den Kanaren, vom 17.06.2018
Kältester Mai seit fast 30 Jahren auf den Kanaren registriert!, vom 08.06.2018
Im Januar war es auf den Kanaren kälter als üblich – Bis zu -14,5°C ging es runter, vom 15.02.2018
Klimawandel? – Der Herbst 2017 war auf den Kanaren viel zu Trocken und viel zu Warm, vom 22.12.2017

Ähnliche Beiträge