Hafen von Agaete wird für 44,6 Millionen Euro erweitert

Bild Info: Bild des Projekts zur Erweiterung des Hafens von Agaete. Bild: Screenshot Television Canaria

Agaete – Der Hafen von Agaete wird für 44,6 Millionen Euro ausgebaut. Bei einer Ausschreibung zu dem geplanten Projekt gewann die Firma OHL den Zuschlag zu eben diesen Preis. 85% der Geldmittel stammen aus einem europäischen Fond, den Rest zahlt die Inselregierung der Kanaren. Das Bauprojekt ist bereits genehmigt, wann nun mit den Arbeiten genau begonnen wird, ist noch nicht ganz klar.

Zum Ausbau des Hafens gehört der Bau eines Wellenbrechers von 530 Metern Länge und ein Mantel von sogenannten Cubipods, der Mantel allein wird 45 Tonnen wiegen. Es wird zudem ein vertikaler Deich von 400 Metern Länge entstehen, dadurch werden zwei neue Liegeplätze für Fähren geschaffen, auch andere Liegeplätze für kleinere Boote sind eingeplant.

Die Umgebung des Hafens muss natürlich auch angepasst werden, diese Arbeiten sind im genannten Preis ebenfalls enthalten und werden ebenfalls von der Firma OHL durchgeführt.

Bisher legen in Agaete Fähren von FredOlsen nach Teneriffa ab, ob sich dadurch das Angebot ausweiten wird, ist noch unklar. – TF

Ähnliche Beiträge