Playa del Cura bekommt Facelift: Duschen, Toiletten und Restaurant

Bild Info: Der Playa del Cura in Mogán bekommt ein Update. Das beschloss nun der Gemeinderat. Bild: Gemeinde Mogán

Mogán – Der Gemeinderat von Mogán hat auf der letzten Sitzung beschlossen, dass es am Playa del Cura eine Restaurationsanlage mit Toiletten und einen Sportbereich geben wird, zudem soll der Restaurationsbetrieb auch eine Terrasse bekommen. Die dafür vorgesehenen 276 Quadratmeter Grundfläche wurden von der Generaldirektion für Nachhaltigkeit der Küsten und des Meeres der Kanarischen Inseln freigegeben. Der Antrag wurde am 31. Juli 2018 gestellt und am 17. August wurde dieser genehmigt. Die Gemeinde musste allerdings schnell handeln und hat daher innerhalb er Frist die Pläne im Rathaus abstimmen lassen.

Allerdings stimmten die Parteien NC und PP gegen das vorhaben, trotzdem reichte die Mehrheit von CIUCA und PSOE aus um den weiteren Weg zu gehen.

Durch das rasche Handeln der Gemeinde, wird es am Playa del Cura wohl in naher Zukunft eine deutliche Verbesserung geben, sowohl für Touristen als auch einheimische, denn bisher gibt es weder Toiletten noch die Möglichkeit etwas zu Essen am Strand. Das Restaurant soll aus einer vorgefertigten Aluminiumkonstruktion bestehen, ist also schnell aufgebaut.

Im Rahmen dieser Maßnahmen werden gleich auch noch Duschen und Fußbrausen am Strand installiert sowie eine Fußgängerbrücke zur besseren Erreichbarkeit installiert. Die Menschen werden „die Verbesserungen der Dienstleistungen bemerken“ freute sich die Bürgermeisterin Onalia Bueno. – TF

Ähnliche Beiträge