Schwerer Steinschlag: GC-350 gesperrt, auch die GC-75 könnte gefährdet sein

Bild Info: Der Steinschlag auf der GC-350 führt zur Vollsperrung der Straße zwischen Moya und Firgas. Bild: Screenshot Television Canaria

Moya – Gestern in den frühsten Morgenstunden gab es einen schweren Steinschlag auf der GC-350, das ist die Verbindungsstraße zwischen den Gemeinden Moya und Firgas. Die Straße wurde umgehend gesperrt und Techniker des Cabildo de Gran Canaria prüfen seit dem gestrigen Morgen den aktuellen Zustand der Straße, zudem muss cuh die GC-75 überprüft werden, diese Straße verläuft parallel oberhalb der GC-350 und es könnte die Gefahr bestehen, das der Steinabgang auch die GC-75 gefährdet.

Da der Steinschlag in den frühsten Morgenstunden passierte wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Allerdings wird die Straße einige Zeit gesperrt bleiben müssen, sie wird täglich von hunderten Arbeitnehmern genutzt, um zur Arbeit zu fahren.

Das Cabildo de Gran Canaria bekräftigt, dass man die Straße so schnell wie möglich wieder befahrbar machen wird. – TF

Ähnliche Beiträge