3 Boote mit Flüchtlingen erreichen Gran Canaria – 118 Personen befanden sich auf diesen Booten
Bild Info: In Agaete waren auch Kinder an Board. Bild: Television Canaria

3 Boote mit Flüchtlingen erreichen Gran Canaria – 118 Personen befanden sich auf diesen Booten

Gran Canaria – Es wurden wieder mehrere Boote mit Flüchtlingen auf Gran Canaria registriert, das neuste kam gestern Abend im Hafen von Arguineguin an, nachdem es am Nachmittag etwa 140 Kilometer südlich der Küste von Gran Canaria von der Seerettung entdeckt wurde. Es wurde in den Hafen von Arguineguin geschleppt, auf dem Boot, welches eines der größten Boote der letzten Monate war, befanden sich 79 Personen. Darunter drei Frauen und eine Minderjährige. Alle Flüchtlinge seien bei guter Gesundheit, lediglich zwei Männer haben eine leichte Knöchelverletzung, so heißt es im Bericht.

Ein weiteres kleines Boot wurde am Morgengrauen des gestrigen Freitages entdeckt und ebenfalls nach Arguineguin geschleppt, in diesem Boot befanden sich 6 Männer.

Ein drittes Boot wurde ebenfalls am gestrigen Morgen vor der Nordküste von Gran Canaria entdeckt. Das Boot wurde gegen 8:30 Uhr abgefangen und erreichte den Hafen von Agaete um 11:10 Uhr. Auf dem Boot befanden sich 33 Personen, darunter 12 Frauen und 5 Kinder (inkl 1 Baby). Auch hier seien alle Personen bei guter Gesundheit.

Demnach sind am gestrigen Tag allein 118 Flüchtlinge auf Gran Canaria angekommen. – TF

Ähnliche Beiträge