Dertour

Fahrt ohne TÜV und ohne Versicherung – Verfolgungsjagd endet in Maspalomas

Bild Info: Die Guardia Civil verfolgte die Fahrerin von Juan Grande aus, bis die Fahrt in Maspalomas endete. Bild: Innenministerium

Maspalomas – Eine längere Verfolgungsjagd auf der GC-1, bis nach Arguineguin und zurück nach Maspalomas hat die Guardia Civil mitmachen müssen. Eine Autofahrerin hat sich einer Polizeikontrolle in Juan Grande entzogen, Sie sollte ursprünglich kontrolliert werden, weil sie ungewöhnliche Fahrmanöver absolvierte. Beim versuch die Fahrerin zu stoppen durchbrach Sie jedoch die Absperrung und flüchtete über die GC-1 in Fahrtrichtung Süden.

Die Guardia Civil verfolgte den Wagen und in Arguineguin drehte die Frau dann und fuhr zurück. Die Fahrt endete letztendlich in Maspalomas am Einkaufszentrum Faro 2. Dort konnte die Frau endlich gestoppt werden. Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug weder eine Versicherung besaß noch eine aktuelle TÜV-Plakette (ITV). Zudem hat die Fahrerin bereits einen Eintrag in der Polizeiakte, um welchen es sich dabei handelt, wurde jedoch nicht benannt. – TF

Ähnliche Beiträge