Geplanter Bootsanleger am Leuchtturm in Maspalomas bekommt keine Baugenehmigung der Küstenbehörde

Bild Info: So sollte der Bootsanleger ins Meer ragen. Bild: Amtsblatt (BOE)

Maspalomas – Der Plan am Leuchtturm von Maspalomas einen Schiffsanleger zu bauen ist vom Tisch, die zuständige Küstenbehörde in Las Palmas lehnte den Antrag der Firma Dismare Inmobiliaria nun ab. Es wurden insgesamt 132 Einwände von Bürgern bei der Behörde eingereicht, zudem gab es eine Petition bei change.org, dort wurden nochmals 6.834 Unterschriften gegen das Projekt gesammelt. Die Erweiterung des bestehenden Wellenbrechers am Leuchtturm und der Umbau einer Fläche von 4.886 Quadratmetern ist aufgrund von Widersprüchen der Gemeindeverwaltung von San Bartolomé de Tirajana, des Cabildo de Gran Canaria und der Hafenbehörde sowie der Regierung der Kanarischen Inseln abgelehnt worden.

Die „möglichen Auswirkungen auf die Umwelt“ wurden nicht vernünftig berücksichtigt. Zudem liegt das Projekt innerhalb des „als Kulturgut eingestuften Zone“. Ein weiteres Problem sah man darin, dass der „massive Zustrom an Menschen, die nach Abschluss des Projektes erwartet werden, nicht in diesem Gebiet vereinbar ist“.

Die neue Gemeindeverwaltung hat die Ablehnung eher positiv aufgenommen. Die Bürgermeisterin bedankte sich bei allen beteiligten Behörden für die ausführlichen Informationen, die an die Küstenverwaltung weitergegeben wurden damit diese „die negative Beurteilung abgeben konnten“. Auch der Gemeinderat Alejandro Marchial nahm es positiv auf, der bedankte sich bei den Bürgern für das Engagement gegen das Projekt, dies macht „deutlich, dass die Gefühle der Anwohner richtig waren“.

Das Projekt wurde bereits von der Vorgängerregierung samt Opposition im Gemeinderat abgelehnt. Allerdings wurde es, aufgrund der Zuständigkeiten, von der Regierung der Kanarischen Inseln angenommen. Die letztendliche Entscheidung trifft in solchen Fällen aber immer die Küstenverwaltung, dies das Projekt nun final ablehnte. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
San Bartolomé de Tirajana lehnt einstimmig das Projekt eines Bootsanlegers am Faro Maspalomas ab, vom 23.02.2019
Widerstand gegen den geplanten Bootsanleger am Leuchtturm von Maspalomas, Gemeinde, Insel und Bevölkerung lehnen ihn ab!, vom 19.02.2019
Bootsanleger am Leuchtturm Maspalomas für 3,6 Millionen € kommt vielleicht, vom 17.02.2019

Ähnliche Beiträge