Dertour

Immobilienkrise auf den Kanaren? Zahl der Verkäufe sinkt massiv

Bild Info: Die Anzahl an verkaften Immobilien ist besonders in der Provinz Las Palmas stark gesunken. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Der Immobilienmarkt auf den Kanarischen Inseln beginnt zu wanken, erstmals in sechs Jahren wurde ein Rückgang der Verkaufszahlen im ersten Halbjahr für Immobilien auf den Kanaren vermeldet. Insgesamt sind 11.015 Operationen durchgeführt worden, das sind 15,3% weniger als im ersten Halbjahr 2018. Damit ist es der erste Rückgang seit dem zweiten Halbjahr 2013. Damit bestätigt sich der derzeitige Abwärtstrend der Wirtschaft auf den Kanarischen Inseln.

Die Daten stammen aus der aktuellen Veröffentlichung des nationalen Statistikinstitutes (INE). Im Jahr 2018 wurden im gleichen Zeitraum noch 13.016 Immobilien verkauft, damit waren es also 2.001 Immobilien weniger in diesem Jahr.

Innerhalb der Provinzen der Kanaren gibt es aber noch Unterschiede, so sind die Verkäufe in der Provinz Las Palmas besonders stark eingebrochen. 18,5% weniger Immobilien (1.246) wechselten in der östlichen Provinz den Besitzer. In der Provinz Santa Cruz waren es „nur“ 12% weniger (755).

Damit kapseln sich die Kanarischen Inseln vom nationalen Trend auf dem Immobilienmarkt ab. Denn im ganzen Land wuchs die Zahl der Transaktionen bei Immobilien, zwar nicht mehr so stark aber mit 0,5% Wachstum immerhin noch ein Plus.

Auf den Kanaren wurden 8 von 10 Immobilien als gebrauchte Immobilien gekauft, in dem Bereich gab es einen Gesamtrückgang von 18% gegenüber dem ersten Halbjahr 2018. Bei Neubauten lag der Rückgang bei 15%. Jeder Monat des ersten Halbjahres brachte einen Rückgang hervor mit Ausnahme der Monate April und Mai, dies wird aufgrund des neuen Hypothekengesetzes vom Juni passiert sein, es wurden viele Hypotheken im „Eilverfahren“ abgeschlossen um nicht unter die neuen Regelungen zu fallen. Die könnte auch mit dem Brexit zusammenhängen, wir berichteten. – TF

weitere Artikel zum Thema:
KURZ: Wassermangel für Landwirte, BREXIT wirft Schatten voraus, Petri neuer Superstar bei Las Palmas?, vom 06.08.2019
Konsum auf den Kanaren sinkt – Wirtschaft warnt vor einbrüchen, vom 01.08.2019

Ähnliche Beiträge