Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Tourismusboom hält an, 2,1% Zuwachs im Juli 2015, trotzdem steigt die Armut auf den Kanaren

Kanarische Inseln – Nachdem AENA die Fluggastzahlen für Juli 2015 veröffentlicht hat folgten nun die des kanarischen Ministeriums für Tourismus. Demnach haben im Juli 2,1% mehr Touristen als im vergangenen Jahr die Inseln im Atlantik besucht. Insgesamt gab es 944.852 ausländische Touristen, die vom Ministerium ermittelt wurden. Addiert man die ersten sieben Monate des Jahres kommt man auf 6.609.210 ausländische Touristen und damit 38.199 mehr als in den ersten sieben Monaten des Jahres 2014.

Die am stärksten besuchten Inseln im Juli waren Teneriffa mit 331.332 Touristen aus dem Ausland (-0,9%) und Gran Canaria mit 228.206 ausländischen Gästen (+4,6%). Lanzarote liegt auf dem dritten Platz mit 199.217 ausländischen Gästen (+2,9%) und Fuerteventura bereisten 176.695 ausländische Touristen (+2,1%).

Besonders hervorzuheben ist der Anstieg an ausländischen Touristen auf La Palma, hier gab es einen Zuwachs von 56,9% auf 9.412 ausländische Touristen im Juli 2015.

Die zuständigen Tourismusministerin Maria Teresa Lorenzo zeigte sich sichtlich erfreut. Diese Daten zeigen „die gute Leistung des Tourismus auf den Kanarischen Inseln“, sagte Sie.

Trotzdem muss man kritisch bleiben, wie gestern berichtet klagen viele besonders kleinere Betriebe, das der Juli 2015 wesentlich schlechter ausgefallen ist als im letzten Jahr, auch die Armutsdaten des Roten Kreuzes und der kanarischen Regierung zeigen, dass wir uns auf den Inseln nicht von diesen Zahlen blenden lassen dürfen. Solange die Tourismuszahlen steigen, die Armut auf den Inseln jedoch auch, ist diese Statistik nichts wert, was nützt es den Menschen auf den Inseln, wenn niemand von den Touristen leben kann? – TF

Ähnliche Beiträge

70 deutsche Flüge in Woche 1 nach Reisewarnung angekündigt, ebenso neue Schutz-Maßnahmen

admin

Zuschauer an der Strecke der 44. Ralley Islas Canarias auf Gran Canaria verboten

admin

Anti-Tabak-Gesetz wird wohl abgemildert – Kippe im Auto & auf Terrassen wohl weiter erlaubt

admin