Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

1,5 Tonnen Müll aus den Dünen von Maspalomas entfernt

Maspalomas – Laut Angaben des Rathauses von San Bartolomé de Tirajana wurden seit der Vereinbarung zwischen Cabildo de Gran Canaria und dem Rathaus bezüglich des Schutzes der Dünen rund 1,5 Tonnen Müll aus den Dünen entfernt. Einiges war frisch, sodass die Behörden davon ausgehen, dass der Müll seit den Lockerungen oder gar noch während der Ausgangssperre dort deponiert wurde. Es waren auch kaputte Sonnenliegen und Sonnenschirme dabei.

Laut weiteren Angaben werden die Arbeiten durch die Gemeinde fortgesetzt, bis das Cabildo die sieben Personen zur Pflege für das gesamte Naturschutzgebiet ausgewählt hat. Man appelliert aber auch an die Menschen, die Dünen nicht außerhalb der Wege zu betreten oder geschweige denn irgendwelchen Müll dort zu deponieren oder zurückzulassen. – TF

Weitere Links zum Thema:
Betreten der Dünen in Maspalomas abseits der Pfade kann ab sofort bestraft werden!, vom 22.05.2020

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Beamter der Guardia Civil bei Schießerei in Agüimes verletzt

admin

Komet Lovejoy von den Kanaren gut sichtbar

admin

Wetterwarnung wegen Hitze auf Gran Canaria und Warnung vor Waldbränden

admin