Dertour
Archäologisches Museum Guayadeque könnte in Gefahr sein
Bild Info: Museum Guayadeque - BILD: Google

Archäologisches Museum Guayadeque könnte in Gefahr sein

AgüimesSeit November 2019 ist das Museum Guayadeque in Agüimes nun geschlossen. Der Grund für die Schließung liegt an Rissen innerhalb des Höhlenmuseums und Brüche auf dem Gelände. Zudem gab es Erdrutsche, man befürchtet die Stabilität des Museums könnte gefährdet sein. Das archäologische Museum in der Guayadeque-Schlucht ist einer der wichtigsten touristischen Anziehungspunkte der Gemeinde.

Ein Expertenteam untersucht das Gebiet und befürchtet eine besorgniserregende Möglichkeit. Die Morphologie des Gebietes und die auftretenden Instabilitätsprozesse könnten auf einen Erdrutsch hinweisen, der einen viel größeren Bereich der Schlucht betreffen könnte.

Nun hat die Regierung der Kanarischen Inseln eingegriffen. Die Generaldirektion für kulturelles Erbe der Kanaren hat ein Projekt an ein Ingenieurbüro vergeben. Dieses soll die geologische Situation genau analysieren. Für den fall das auch der Bericht zu dem Schluss kommt, dass ein potenzielles Erdrutsch-Risiko am Hang besteht soll auch die Zukunft des Museums analysiert werden. Mögliche Kosten der Stabilisierung, sofern diese Möglich ist, sollen auch mit in den Bericht aufgenommen werden. Danach will man Entscheiden, wie man mit dem Museum weiter verfahren wird. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge