Coronavirus Update Kanaren: 100 neue Infizierte, 71 davon auf Teneriffa
Bild Info: Gesundheitsministerium der Kanaren - BILD: IGC

Coronavirus Update Kanaren: 100 neue Infizierte, 71 davon auf Teneriffa

Kanarische Inseln – Die neusten Daten zum Coronavirus auf den Kanarischen Inseln wurden vom Gesundheitsministerium veröffentlicht, demnach gibt es auf den Kanarischen Inseln aktuell 657 (+100) akkumulierte Fälle, leider gibt es auch weitere Todesopfer, insgesamt gibt es 21 (+5) Opfer bisher auf den Inseln. Bisher litten alle Opfer an entsprechenden Vorerkrankungen, bis auf eine 34 Jahre alte Frau waren alle Todesopfer über 60 Jahre alt.

Da das Gesundheitsministerium nun Touristen wieder rausrechnet, die bisher die Inseln als geheilt wieder verlassen haben, sind 15 Patienten als geheilt eingestuft (+7). Von allen aktiven Fällen befinden sich derzeit 235 im Krankenhaus (+28), davon 43 auf der Intensivstation (+7).

Nach Inseln aufgesplittet gibt es die folgenden akkumulierten Fälle:

Teneriffa 409 (+71), Gran Canaria 171 (+13), La Palma 33 (+8), Fuerteventura 20 (+2), Lanzarote 17 (+4), La Gomera 4 (+1) und auf El Hierro 3 (+0). La Graciosa ist die einzige Insel ohne infizierte Person bisher.

Die schwangere Frau, die mit COVID-19 ins Mutter-Kind-Klinikum in Las Palmas eingeliefert wurde, hat ihr Kind zur Welt gebracht, in der Nacht kam es durch Kaiserschnitt zur Welt. Eine weitere infizierte Schwangere befindet sich ebenfalls in dieser Klinik.

Weltweite Daten:
Bisher infizierte: 435.006 davon wieder geheilte: 111.882 gestorbene: 19.625 aktiv infiziert: 303.409. Weltweit steigen die Fälle mit COVID-19 täglich weiter an, lediglich in China werden seit Tagen keine neuen Fälle gemeldet und aktiv als infiziert gelten dort weniger als 6.000 Menschen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Ähnliche Beiträge