Dertour
EX-Hurrikan “Paulette” wieder reaktiviert und beeinflusst wohl auch die Kanaren
Bild Info: Aktuelle Lage von Paulette - BILD: NHC/Screenshot

EX-Hurrikan “Paulette” wieder reaktiviert und beeinflusst wohl auch die Kanaren

Kanarische Inseln – Ein ehemaliger Hurrikan könnte das Wetter auf den Kanarischen Inseln am kommenden Wochenende stärker beeinflussen, als bisher abgenommen. Der Sturm ist unter dem Namen Paulette registriert und hatte zunächst an Kraft verloren als dieser von seinem Kurs abdrehte und auf den Atlantik zurückzog. Doch dort hat der Sturm wieder an Kraft zugelegt und wird aktuell als Tropensturm klassifiziert.

Laut eltiempo.es rechnet damit, dass insbesondere starke Winde auf den Kanarischen Inseln zu erwarten sind. Eigentlich galt der Sturm als aufgelöst, da die Wassertemperaturen auf dem Atlantik zu kalt waren, sodass der Sturm sehr stark an Kraft eingebüßt hat. Doch am gestrigen Dienstag tauchte der Wirbel wieder auf und wurde dann zu einem tropischen Sturm erklärt.

Laut Vorhersage des NHC (National Hurricane Center der USA), wird sich der Sturm nach Osten bewegen bis dieser sich nördlich von Madeira befindet. Dort soll der Sturm sich dann wieder abschwächen, möglicherweise löst er sich dann auch auf. Laut eltiempo.es werden besonders am Freitag und Samstag starke Winde erwartet. Das Portal bezeichnet die Entwicklung von Paulette als „überraschend und ungewöhnlich“.

Allerdings ist das Gebiet in dem sich der Sturm bewegt eher ungünstig für den Sturm selbst, daher werden aktuell keine schlimmeren Szenarien erwartet. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :eltiempo.es & NHC

Ähnliche Beiträge