Fast 30 °C am heutigen Freitag auf Gran Canaria registriert
Bild Info: Htze im Januar. Bild Infos-GranCanaria.com / AEMET

Fast 30 °C am heutigen Freitag auf Gran Canaria registriert

Kanarische Inseln – Der heutige Freitag zählt zu den wärmsten Tagen, die jemals in einem Januar auf den Kanarischen Inseln aufgezeichnet wurden. So gab AEMET eine Liste heraus, auf der man sehen kann, dass an vielen Orten Temperaturen von nahezu 30 °C (Schattenwerte) registriert wurden. Am wärmsten war es auf El Hierro, dort wurden um 14:20 Uhr in der Station Tacorón 29,7 °C gemessen. Kurz dahinter mit 29,1 °C lag La Aldea de San Nicolas (Gran Canaria) um 15:10 Uhr.

Den dritten Platz belegt ebenfalls ein Ort auf Gran Canaria, Arucas vermeldete um 12:20 Uhr einen Spitzenwert von 28,3 °C ebenso wie Sabinosa auf Teneriffa. Im Allgemeinen war es also besonders in den Nordteilen der Kanarischen Inseln sehr warm.

Auf den östlichen Inseln Fuerteventura und Lanzarote sowie La Graciosa wurden Werte zwischen 27 und 18 °C gemessen, damit kam kein Ort dieser Inseln in die TOP-Liste von AEMET. Wenn man bedenkt, das in der Nordhälfte von Gran Canaria in der vergangenen Woche Minusgrade gemessen wurden (-1,7 °C in San Mateo am Donnerstag, 23.01.2020), zugegeben in der Nacht oder in den frühsten Morgenstunden, dann ist das schon ein gewaltiger Unterschied, AEMET selbst bezeichnet die Temperaturen auch als „ungewöhnlich“. Es gab keine Orte mit Werten unter 25 °C.

Morgen soll es etwas „abkühlen“, aber nur minimal auf den Hauptinseln Gran Canaria und Teneriffa werden die Temperaturen kaum verändert ausfallen, so AEMET. – TF

Ähnliche Beiträge