Dertour
Gleichstellung: Gleiche Löhne für Frauen und Männer per Gesetz
Bild Info: Yolanda Diaz - Arbeitsministerin Spanien - BILD: Regierung

Gleichstellung: Gleiche Löhne für Frauen und Männer per Gesetz

Spanien – Heute hat der Ministerrat von Spanien zwei königliche Dekrete verabschiedet, die für die Gleichstellung der Arbeitnehmer gedacht sind. Damit will die Regierung „Ungleichheiten in der Arbeitswelt beseitigen und den Arbeitnehmern Werkzeuge zur Beseitigung dieser Ungleichheiten zur Verfügung stellen“, erklärte die Ministerin für Arbeit und Sozialwirtschaft, Yolanda Díaz auf der Pressekonferenz. Letztendlich geht es um die Gleichstellung der Frauen.

Es „ist vorbei, dass Frauen in Unternehmen ihre Rechte nicht durchsetzten können“, erklärte die Ministerin. Nach Gesetz müssen Unternehmen Unterlagen veröffentlichen aus denen hervorgeht, wie die Löhne bei Männern und Frauen aussehen, dadurch tauchen Ungleichheiten auf und dies bietet „Arbeitnehmern das Werkzeug“, um dagegen vorgehen zu können. Dies kann Bußgelder von bis zu 187.000 Euro für beteiligte Unternehmen bedeuten.

Laut aktuellen Statistiken gibt es ein Lohngefälle zwischen Männern und Frauen von 22 % im ganzen Land. In vielen Fällen ist nicht einmal bekannt, woher diese Ungleichheit kommt.

Das Gesetz sieht vor, dass alle Unternehmen ab 50 Mitarbeitern die Daten offenlegen müssen. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge