Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

Kanaren beenden Alarmzustand vermutlich am 18. Juni 2020

Lesedauer < 1 Minute

Kanarische Inseln – Nach der Videokonferenz mit Pedro Sánchez und den anderen autonomen Präsidenten in Spanien trat auch der kanarische Präsident Ángel Víctor Torres vor die Presse und erklärte ein paar Eckpunkte. So gab er bekannt, dass die Kanarischen Inseln ab dem kommenden Donnerstag (18. Juni 2020) in die „neue Normalität“ eintreten werden. Sofern das Parlament der Kanarischen Inseln das Regelwerk ebenfalls am Donnerstag verabschieden wird, welche für diese „neue Normalität“ benötigt wird.

Torres ist der Ansicht, dass das Schlimmste der Corona-Pandemie überstanden ist. Man sei „bereit für einen möglichen weiteren Ausbruch“. Er appellierte an die Bürger, dass wir „nicht vergessen dürfen was uns passiert ist, und wir müssen uns an die Empfehlungen der Gesundheitsexperten halten, um weitere Ausbrüche zu vermeiden“.

Torres bestätigte auch, dass Sánchez geäußert habe, dass es einen gesonderten Plan für die Wiederbelebung des Tourismus geben wird, der am kommenden Donnerstag vorgestellt werden soll. Auch er bestätigte, dass die Quarantäne ab dem 21. Juni wegfallen wird. Er bestand aber weiterhin darauf, dass Tests erforderlich sein werden um auf die Kanaren zu reisen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Neue Strand-Kioske ausgeschrieben

admin

Umplanung des Bahnhof Playa del Inglés für die Zugstrecke abgeschlossen

admin

Weihnachtslotterie brachte 6,1 Millionen Euro auf die Kanaren

admin