Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Österreich gibt Reisewarnung für Spanien heraus, Kanaren davon ausgeschlossen

Spanien – Nach Deutschland hat nun auch Österreich seine Reisewarnung auf das gesamte spanische Hoheitsgebiet mit Ausnahme der Kanarischen Inseln erweitert. Damit sind die Kanarischen Inseln auch für Österreicher derzeit das einzige Gebiet in Spanien, welches nicht als Risikogebiet gilt. Touristen, die nach Hause zurückkehren, müssen einen negativen Corona-Test vorlegen der nicht älter als 48 Stunden ist oder in Quarantäne. Diese Beschränkungen gelten für die Kanarischen Inseln vorerst nicht. So erklärte es der Bundeskanzler von Österreich auf einer Pressekonferenz am gestrigen Dienstag. Österreich bietet, wie Deutschland, auch Teststationen für Rückkehrer aus Risikogebieten an.

Für die Balearischen Inseln gilt nun noch eine Übergangsfrist bis zu, 24. August, das Festland wurde ja bereits seit dem 10. August 2020 zum Risikogebiet erklärt. Auch in Österreich steigen die Fälle mit dem Coronavirus weiter, derzeit liegen die täglichen Neuinfektionen rund um 300 Personen, die Einschränkungen werden auch in dem Land immer mehr.

Zudem wurde auch Kroatien von der Bundesregierung in Wien zum Risikogebiet erklärt. Einige der Ausbrechende in Österreich werden auf rückkehrende Urlauber, hier insbesondere vom Balkan, zurückgeführt. So erklärten es die Gesundheitsbehörden in Österreich. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Deutschland gibt Reisewarnung für Spanien heraus, Kanaren sind davon ausgeschlossen, vom 14.08.2020
EU will Reisefreiheit beibehalten und fordert andere Maßnahmen, vom 16.08.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Der Winterpride Maspalomas 2022 wird wohl größer als der von 2019

admin

IBERIA: Streikwelle wohl vorzeitig beendet

admin

Zahl der Übernachtungen in Ferienwohnungen um 1,2% gestiegen

admin