Dertour
Rekord bei Temperaturen, fast 41°C gemessen, ab heute wird es “kühler”
Bild Info: Spitzenwerte von knapp 41°C gemessen! - BILD: AEMET

Rekord bei Temperaturen, fast 41°C gemessen, ab heute wird es “kühler”

Gran Canaria – Die aktuelle Hitzewelle auf den Kanaren flacht ab. Heute gilt nur noch für die Südhälfte von Gran Canaria die Warnstufe gelb wegen Hitze. Es können nochmals lokale Temperaturen von ca. 34 °C erreicht werden. Gestern war der heißeste Tag der Hitzewelle. In Agüimes wurde auch ein landesweiter Rekord aufgestellt. An keinem Ort in Spanien war es gestern so heiß!

Bis 17 Uhr erreichte der Spitzenwert in Spanien die Marke von 40,6 °C dieser Wert wurde um genau 13 Uhr in der Wetterstationen Agüimes auf einer Höhe von 306 Metern in der Nähe des Erholungsgebetes El Milano erreicht. Auch den dritten Platz belegte in Spanien ein Ort auf Gran Canaria. San Bartolomé de Tirajana verbuchte mit 40,2 °C um 15:30 Uhr in der Wetterstation Las Tirajanas auf 960 Meter Höhe diesen Spitzenwert. Allerdings bliebt diese Station damit 0,3° C unter dem eigenen Spitzwert vom Dienstag in dieser Woche.

Auch die frühsten Morgenstunden des gestrigen Mittwochs signalisierten bereits, dass es ein heißer Tag werden würde. So sank das Quecksilber in Tejeda auf nur 30,9 °C in der Nacht, der Tiefstwert wurde am frühen Morgen des gestrigen Mittwochs um 4 Uhr registriert. Die Station Las Tirajanas vermeldete den Tiefstwert um ebenfalls 4 Uhr am Morgen, dieser lag bei 30,6 °C!

Ab dem morgigen Freitag werden die Temperaturen nochmals etwas zurückgehen. Verglichen mit dem gestrigen Mittwoch erwartet AEMET einen Unterschied von etwa 10 °C! Im Norden der Insel könnte es sogar zu einzelnen Nieselschauern kommen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Hitzewarnung auf den Kanaren bis mindestens Mittwoch verlängert, vom 06.07.2020

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :AEMET

Ähnliche Beiträge