Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Hitzewarnung auf den Kanaren bis mindestens Mittwoch verlängert

Kanarische Inseln – Die aktuelle Wetterwarnung des spanischen Wetterdienstes für die Kanarischen Inseln bezüglich Hitze wurde verlängert und angepasst. Laut AEMET wird die Hitze nun alle Inseln des Archipels betreffen. Auch La Palma, El Hierro und La Gomera. Auf allen Inseln gilt derzeit die Warnstufe gelb, lediglich auf der Südhälfte von Gran Canaria gilt die Warnstufe orange.

Laut diversen Meteorologen können lokal die Temperaturen im Süden von Gran Canaria auch über 40 °C steigen.

Die aktuelle Warnung bezüglich dieser Hitzewelle bleibt auf den Kanarischen Inseln bis einschließlich Mittwoch (8. Juli) erhalten. Ob diese nochmals verlängert und modifiziert wird muss abgewartet werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Erneut Wetterwarnung wegen Hitze, Gran Canaria im Süden mit Stufe orange!, vom 04.07.2020
So übersteht man Hitzewellen auf Gran Canaria

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Zwischen Teneriffa & Gran Canaria gab es heute ein Seebeben der Stärke 2,5

admin

60 neue Ausbrüche mit COVID-19 in 7 Tagen auf den Kanaren

admin

220 Gäste, auf dem Weg zu den Kanaren, steckten auf Fähre mehrere Tage fest

admin