Dertour
Über 50 % Verlust an Gästen im Tourismus der Kanaren in Halbjahr 1
Bild Info: Dank Corona gab es lange leere Strände - BILD: MaspalomasAhora

Über 50 % Verlust an Gästen im Tourismus der Kanaren in Halbjahr 1

Kanarische Inseln – Das spanische Statistikinstitut hat die Halbjahreszahlen des Tourismussektors veröffentlicht. Wie zu erwarten war, sind diese Zahlen auch für die Kanarischen Inseln durch die Coronapandemie deutlich zusammengebrochen. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres wurden 2,73 Millionen Touristen aus dem Ausland auf den Kanarischen Inseln registriert. Damit verlieren die Inseln 3,87 Millionen Gäste. Im Vorjahreszeitraum waren es also 6,6 Millionen Reisende aus dem Ausland.

Im Juni gab es ja nur 10 Tage für die Statistik, demnach wurden 2.201 Urlauber aus dem Ausland registriert. Auch wenn es kaum logisch ist, vergleicht man diese Zahl mit dem Juni 2019, so gab es einen Verlust von 99,8 %. Denn im Vorjahresmonat wurden 931.782 Urlauber aus dem Ausland auf den Kanaren registriert.

Auch beim Umsatz sah es im Juni nicht besser aus, hier wurde ein Rückgang von 99,76 % festgestellt. Im letzten Jahr setzte der Tourismussektor auf den Kanaren allein im Juni 1,137 Milliarden Euro um. Im Halbjahr setzte man auf den Kanaren 3,454 Milliarden Euro um und verliert somit 4,794 Milliarden Euro verglichen mit dem ersten Halbjahr 2019. Dies entspricht einem Verlust von 58,12 %. – TF

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Hotelpreise vergleichen und sparen
Mit Gutscheinen sparen
Flugpreise vergleichen und sparen

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :INE

Ähnliche Beiträge