Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Ab Freitag könnte der erste schwere Herbststurm die Kanaren treffen
Bild Info: Aktuelles Wettermodell - BILD: tiempo.com

Ab Freitag könnte der erste schwere Herbststurm die Kanaren treffen

Kanarische Inseln – Der erste schwerere Herbststurm ist auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln. Die Vorhersagemodelle des Wetterdienstes AEMET zeigten, dass ab kommenden Freitag und über das Wochenende hinaus starke Regenfälle, Winde und teils auch Schneefälle auf den Kanarischen Inseln zu erwarten sind. Wenn die Berechnungen halbwegs korrekt sind, dann kann man am Freitag mit den ersten Regenfällen rechnen, besonders auf den westlichen Inseln. Im Laufe des Tages bereitet sich das schlechte Wetter dann weiter aus.

Für La Palma und Teneriffa könnte es sogar den ersten Schnee in diesem Jahr geben. Zum Abend des Freitages und am frühen Samstag würde das schlechte Wetter dann auch Gran Canaria erreichen, dort wäre zunächst der Süden und Westen betroffen, die Regenfälle können „sehr intensiv werden“. Am späten Samstag werden dann auch die östlichen Inseln Fuerteventura und Lanzarote von dem schlechten Wetter getroffen. Dort soll der Regen allerdings nur mäßig bis stark fallen.

Ob sich diese Vorhersage bewahrheiten wird, muss allerdings abgewartet werden. Noch sei es zu früh, das genau zu sagen. Man überwacht das Tiefdruckgebiet ganz genau. Es wird auch viel davon abhängen, wie sich die Winde in den kommenden Tagen verhalten werden.

Sollte der Sturm die Inseln treffen, dann werden auch die Temperaturen abfallen. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Quellenangabe :AEMET

Ähnliche Beiträge