Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Celgan-Produkte von JSP werden nicht mehr produziert
Bild Info: JSP - BILD: Archiv

Celgan-Produkte von JSP werden nicht mehr produziert

Kanarische Inseln – Der Milch- und Lebensmittelkonzern JSP stellt die Produktion aller Celgan-Produkte ein. Mitarbeiter befürchten nun eine „bestialische“ Massenentlassung. Auf dem Tisch des Insolvenzverwalters liegen diverse Angebote für Übernahmen von JSP bzw. Teilen von JSP. Aber bisher wurden noch keine Entscheidungen getroffen. Die Produktion der Eigenmarken von Hiperdino beispielsweise, wird im Milcherzeugnis-Bereich zunächst fortgesetzt. Die Celgan-Produkte seien jedoch nicht rentabel genug, um die Produktion weiterzuführen.

In der vergangenen Woche hat JSP die Mitarbeiter im Werk in Getafe (bei Madrid) bereits für 15 Tage in den Zwangsurlaub geschickt, da man nicht genügend Geld hat, um Ware für die Produktion einzukaufen. „Dies könnte der erste Schritt zur Massenentlassung sein“, befürchten die Mitarbeiter. Der Betriebsrat erwartet in den kommenden Tagen eine Dringlichkeitssitzung der kanarischen Regierung zu dem Thema. Die „Regierung hat zugesichert, Entlassungen nicht zuzulassen. Jetzt muss sie dieser Verpflichtung nachkommen“.

Man beklagt sich besonders darüber, dass seit der Antragsstellung auf Insolvenz keinerlei Informationen oder wenn, nur spärlich, an die Mitarbeiter gegeben werden. Man befürchtet, dass mit den Massenentlassungen eine Spaltung des Unternehmens vereinfacht werden soll, um damit auch mehrere Investoren bedienen zu können. Die Lage zu dem Unternehmen ist weiterhin sehr undurchsichtig. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
30% der JSP-Produkte im Produktionsstopp – Absichtlicher Bankrott in Vorbereitung?, vom 17.07.2021
Zukunft des Milchkonzerns JSP steht weiter in den Sternen, es sieht nicht gut aus!, vom 11.07.2021
Milchkonzern JSP geht wohl in der kommenden Woche in geregelte Insolvenz, vom 29.06.2021
Schulden von JSP (64 MIO € statt 51 MIO €) könnten Einstieg von Hiperion doch gefährden, vom 26.05.2021
JSP vor der Rettung? Banken stimmen Schuldenschnitt zu!, vom 21.04.2021
Der Milchproduzent JSP ist durch Missmanagement in die aktuelle Situation geraten, vom 11.04.2021
Größter Milchkonzern der Kanaren (JSP) steht vor der Insolvenz!, vom 01.04.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Transavia-Banner

Ähnliche Beiträge