TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Gericht kippt Coronazertifikat für längere Öffnungszeiten – Läden früher zu!
Bild Info: Justiza hat wieder gesprochen - BILD: IGC

Gericht kippt Coronazertifikat für längere Öffnungszeiten – Läden früher zu!

Kanarische Inseln – Der oberste Gerichtshof der Kanarischen Inseln hat einen Zusatz-Punkt im neuen Coronagesetz der Kanarischen Inseln gekippt. Es geht um die längeren Öffnungszeiten für Nachtlokale. Die Regelung, dass Nachtlokale länger öffnen dürfen, wenn diese freiwillig den Nachweis der Coronazertifikate von Gästen und Mitarbeitern anfordern, wurde vom Gericht ausgesetzt. Diese Möglichkeit wurde von der Regierung eingeführt und sollte vorerst bis zum 31. Oktober 2021 gelten. Die kanarische Regierung hat nun drei Tage Zeit auf dieses Urteil zu reagieren.

Unter dem Strich bedeutet dies, dass Lokale wieder früher schließen müssen, da die alte Regelung in Kraft tritt. Dies bedeutet für Inseln der Warnstufe 1anstelle 4 Uhr nun wieder 3 Uhr, Inseln der Warnstufe 2 anstelle 4 Uhr nun wieder 2 Uhr und Inseln der Warnstufe 3 & 4 nun wieder um 1 Uhr in der Nacht.

Dem Gericht geht es im Kern nicht um die längeren Öffnungszeiten, sondern um die Anforderung der Coronazertifikate, die Nutzung dieser Zertifikate wurde ja vom Gericht bereits untersagt. Ob sich nun wieder alles zurückdreht oder ob die Regierung hier eine andere Lösung finden kann ist offen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Corona-Ampel Kanaren: Keine Änderungen zur Vorwoche – Regeln hier:, vom 23.09.2021
Pflicht für Coronazertifikate als Zutrittsberechtigung? In Spanien nicht grundsätzlich denkbar, vom 16.09.2021
Oberstes Gericht der Kanaren lehnt Zugänge nur mit Corona-Zertifikat erneut ab, vom 17.08.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge