Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Nach Reisewarnung von Deutschland fordert Ministerin für Tourismus härtere Maßnahmen

Kanarische Inseln – Nachdem Deutschland am Abend noch die offizielle Reisewarnung für die Kanarischen Inseln herausgegeben hat, hat sich auch die Ministerin für Tourismus auf den Kanaren, Yaiza Castilla geäußert. Deutschland war das letzte der großen Quellenländer, welches es seinen Bürgern ermöglichte ohne Reisewarnung und Quarantäne auf die Kanaren zu fliegen, um Urlaub zu machen.

Für viele Betriebe auf den Kanarischen Inseln wird sich in den kommenden 2 Woche einiges ändern, Hotels werden schließen und Mitarbeiter wieder ins ERTE geschickt. Denn mit dem Inlandstourismus können die Geschäftsleute in dem Sektor nichts erreichen, die Belegung wird weit unter 15 % fallen.

Die Tourismusministerin bedauerte die Entscheidung der deutschen Regierung und forderte daher weitere Einschränkungen für die Bevölkerung der Inseln, nur so könne das Problem gelöst werden und die Fallzahlen gesenkt werden. „Ohne Zweifel wird die Nachfrage auf den Kanarischen Insel drastisch einbrechen, auch wenn dies nicht ganz so extrem sein wird, wie nach der Entscheidung von Großbritannien“.

Yaiza Castilla versucht weiterhin Mut zu machen, denn sie glaubt, dass es möglich ist die Situation in den kommenden vier Wochen umzukehren. Auch Sie appellierte an die Bevölkerung mit „eisernem Willen“ die Ausbreitung zu verhindern. Es muss der Gesellschaft auch „bewusst werden, dass fast jeder zweite Arbeitsplatz auf den Kanaren am Tourismus hängt“.

Letztendlich musste Deutschland so entscheiden, schon vor über einer Woche hatten die Kanarischen Inseln den magischen Schwellenwert von 50 pro 100.000 überschritten. Zuletzt stand dieser bei über 70. Laut Gesundheitsministerium liegt der Wert derzeit bei knapp 98 pro 100.000. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Kanaren nun auch für deutsche Urlauber als Risikogebiet eingestuft!, vom 02.09.2020
Deutschland: Werden Kanaren nun Risikogebiet? Schwellenwert auf 59,53 angestiegen, vom 25.08.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Ehrung für schwedisches Paar – 70 Urlaube in Mogán

admin

Erster Testflug eines Wasserflugzeuges auf den Inseln absolviert

admin

FEHT fordert Modernisierung von veralteten Freizeit- und Einkaufzentren

admin