Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Hubschrauber rettet Wanderer bei Fataga

San Bartolomé de Tirajana – Laut einem Bericht der Notrufzentrale 1-1-2 musste gestern am Nachmittag ein Wanderer im Alter von 65 Jahren auf der Straße nach Cazoletas de Amurga in Fataga gerettet werden. Um 15:25 Uhr erhielt die Notrufzentrale einen Anruf, der darüber berichtete, dass ein Wanderer aufgrund seines allgemeinen Zustandes Anzeichen von Schwäche zeigte und nicht in der Lage sei weiterzugehen. Es wurden umgehend entsprechende Rettungskräfte in das Gebiet geschickt, diese meldeten einen schwer zugänglichen Bereich und es wurde ein GES-Hubschrauber zur Rettung des Mannes angefordert.

Der Mann wurde in das Uniklinikum Dr. Negrín nach Las Palmas gebracht. Er erlitt vermutlich einen Hitzschlag, da die Anzeichen der Schwäche mit der Hitze zusammenhingen. Der allgemeine Gesundheitszustand wurde als mittelschwer bezeichnet. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Marco Aurelio Perez soll ggf. nächster Kandidat für das Amt des Inselpräsidenten von Gran Canaria werden

admin

Bergung des Treibstoffes der Oleg Naydenov kostet mehr als 31 Mio. €

admin

Motorradfahrer bei Sturz in Gáldar schwer verletzt

admin